Baobab

<< Klicken: Inhaltsverzeichnis >>

Navigation:  Die Bilderbücher > B C >

Baobab

baobab

Ein Portrait

Text

Engelhardt, Marc

Illustration

Nordmann, Falk

Verlag

Matthes & Seitz Berlin (Naturkunden No. 70)

Jahr

2021

Schlüsselwörter

1-Lexikon - Wissen; Bäume; Afrika

» Afrika ist dort, wo die Baobabs sind.« Emil Holub  

Der Baobab ist ein afrikanisches Wunder: Der riesige, unförmige Baum, der aussieht, als sei er mit den Wurzeln gen Himmel gewachsen, bietet den Menschen südlich der Sahara nicht nur Nahrung, sondern auch einen schier unermesslichen Speicher an Wasser und Weisheiten. Weil er auch in Hitze und trotz Trockenheit gedeiht, ist er nicht selten Mittelpunkt von Siedlungen und Sagen.

Marc Engelhardt folgt den mythenumrankten Affenbrotbäumen quer durch den afrikanischen Kontinent und trifft auf Menschen, die den flaschenförmigen Riesen ebenso verfallen sind wie er selbst: ein Naturschützer, der auf Madagaskar unermüdlich Baobab-Stecklinge zieht, ein senegalesischer Erfinder, der mithilfe des Baobabs den Hunger im Sahel bekämpft, und eine Heilerin in Malawi, die glaubt, mit ihm Krankheiten besiegen zu können. Denn schließlich scheinen für diese oft jahrhundertealten, wundersamen Bäume eigene Naturgesetze zu gelten.

 

Für Philipp

baobab2

Inhalt

Ein Baum wie ein Wald 7

Der aus dem Nichts wächst 15

Ein Lied von Staub und Sonne 32

Mythos und Medizin 50

Der Vielzweckbaum 67

Wanderungen und Wegmarken 85

Insel der Riesen 101

Vom Winde verweht 113

 

Portraits

Afrikanischer Baobab 124

baobab3

Baobab (Mansonia grandidieri) 126

Baobab (Mansonia madagascariensis) 128

Baobab von Perrieri 130

Baobab (Mansonia rubrostipa) 132

Baobab (Mansonia suarezensis) 134

Baobab (Mansonia za) 136

Australischer Baobab 138

baobab4

Literaturverzeichnis 140

Abbildungsverzeichnis 142

Zuletzt geändert am 20.06.2022