Und ich liebe Euch!!!

Patrice Pelland

Dieses Buch ist meiner Frau Helene gewidmet. Meine Frau hat eine Brustkrebserkrankung überlebt und ihr Mut und ihre Kraft spornen mich an, bessere Dinge zu machen und mich weitaus komplexeren Herausforderungen zu stellen. Sie ist wunderschön, sie ist mein Vorbild, mein Sonnenschein, mein bester Freund, meine Liebe und eine wunderbare Mutter! Mon amour, danke, dass du die bist, die du bist und dass du für mich da bist! Ich liebe dich!

Als Erstes möchte ich meinen Eltern danken. Mom, Dad, ihr habt mir die Möglichkeit gegeben, das zu sein, was ich bin und ihr habt mir die Werte vermittelt, um der Mann zu sein, der ich bin. Danke und ich liebe euch!

[…] Ich habe in anderen Büchern immer die Abschnitte mit den Danksagungen gelesen und war immer wieder erstaunt darüber, wie viele Menschen benötigt werden, um aus einem Buch das zu machen, was es ist. Und nun verstehe ich, warum dies so ist!!!

[…]

Nachdem ich dies gesagt habe, sind die ersten Menschen, denen ich Dank schulde, meine wunderbare Familie. Meine Kinder (Laura, 11 und Antoine, 9) und meine Frau, Helene, waren so toll und so rücksichtsvoll. Wie oft habe ich sie sagen hören: «Daddy, es ist Filmabend … stimmt, du arbeitest ja wieder an deinem Buch». Gleichzeitig haben sie den Freiraum und die Zeit, die ich für mich alleine benötigte, respektiert!!! Leute, ihr seid klasse und ich liebe euch! [wir lieben dich auch Daddy!]

[…]

Danke gilt auch meinen guten Nachbarn und Freunden, Mike and Elizabeth, für ihre dauerhafte Unterstützung und dafür, dass ich den Namen ihres Hundes, Molly, in meiner OOP[Object Oriented Programing]-Einführung verwenden durfte.

Danke auch an all diejenigen, die ich vergessen haben sollte!

Mail an Martin Jucker
Zuletzt aktualisiert am 27. November 2006