T
Tausend Zaubereien
Unica Zürn: Hexentexte, in: Herr Je das Nichts ist bodenlos, Ehrenwirt München 1968, S. 106
Tausendundeine Nacht
Die Erzählungen aus den tausendundein Nächten, vollständige deutsche Ausgabe in sechs Bänden, übertragen von Enno Littmann, Insel-Verlag Frankfurt am Main 1966
Tierischer Drogenmissbrauch
Volker Kriegel: Manchmal ist es besser, man sagt gar nix, Haffmans Verlag Zürich 1998, S. 148
Tierverse
Bertolt Brecht: Die Gedichte von Bertolt Brecht in einem Band; Suhrkamp Verlag Frankfurt am Main 1981 (11. Auflage 2002); S. 508–511.
Aus Kinderlieder 1934
Tierwelt – Wunderwelt
Robert J. Gernhardt, F.W. Bernstein und F.K. Waechter: Die Wahrheit über ARNOLD HAU, Zweitausendundeins Hamburg… Jubiläumsausgabe 1991, S. 87f
Tod einer Fliege
Raymond Chandler: Die kleine Schwester, Diogenes Verlag Zürich 1975, S. 5f.
Selbstverständlich ist – bei diesem Schriftsteller – die Schmeissfliege ein Hinweis auf die Anruferin.
Traumalphabet
Roswitha Quadflieg, Arche-Verlag Zürich 1988
Das Original dieses Buches ist in der Raamin-Presse erschienen, der hier abgebildete Einband ist aus Kalbsleder gefertigt; das ganze Buch ist nur noch antiquarisch für ein paar tausend Franken erhältlich – aber Frau Quadflieg hat noch ein Buch über die Entstehung dieses Buches herausgegeben – eben im Arche-Verlag
Trinkbild
Bernsteins Buch der Zeichnerei, hrsg. von F.W. Bernstein, unter editorischer Mitwirkung von Pedro Zimmermann. Haffmans Verlag Zürich 1989, S. 218.
trinkermeditation
günter bruno fuchs in: Der Rabe Nr. XXIV (Der Rausch-Rabe); Haffmans Verlag Zürich 1989, S. 45.
Tristram Shandys erste Hosen
Laurence Sterne: Tristram Shandy Bd VI, S. [71]ff.
Trofim!
Anton Čechov an Lidija Stachnievna Mizinova – Freundin der Familie Čechov; von A. Čechov ‹Lika› genannt. In: A.Č: Briefe 1892–1897. Diogenes Verlag Zürich 1998; S. 71f. (Brief 413)